Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Teamdynamiken erkennen, verstehen, verändern


1-Tages-Workshop, 09.11.2022, von 9 Uhr bis 17:00
Eine agile Arbeitswelt ist ohne Teams nicht denkbar und wir haben recht klare Vorstellungen davon, wie agile Teams aussehen müssen. Wir wissen viel über die Bedingungen, die zu guter Teamleistung führen, welche Führungsstile zuträglich sind und welche Arbeitsmethoden zu welchen Aufgabenstellungen passen. Und trotzdem müssen wir erkennen, dass es in Teams nicht immer glatt läuft, selbst wenn die aufgezählten Punkte gut berücksichtigt wurden. Eine Ursache dafür ist, dass wir dem sozialen Teamgefüge zu wenig Beachtung schenken und oft auch nicht wissen, auf was da zu achten ist.

In unserem Workshop wollen wir einen Einblick in die Welt der sozialen Strukturen und Prozesse geben und die daraus resultierenden Teamdynamiken betrachten. Wir machen erlebbar und besprechbar, was da passiert.

Wir schauen gemeinsam auf die Dynamiken innerhalb der Gruppe und zwischen einzelnen Personen. Wir fokussieren auf zwischenmenschliche Interaktionen, welche im Arbeitsalltag wenig beachtet werden. Wir erforschen das Sozialgeschehen der Gruppe durch Beobachtung sowie durch Selbst- und Gruppenerfahrung. Wir wollen die Wahrnehmung schärfen, um soziale Prozesse und Strukturen zu erkennen und bewusster gestalten zu können.

Lernziele

  • Du hast die Gruppe als eine besondere soziale Einheit kennengelernt
  • Du bist sensibilisiert, Dynamiken und Prozesse in Gruppen und Teams zu erkennen und zu benennen
  • Du hast geübt, gleichzeitig sowohl Teil einer Gruppe zu sein als auch diese Gruppe aus der Vogelperspektive zu beobachten und das Geschehen zu interpretieren
  • Du hast Ideen erhalten, um in das Gruppengeschehen zu intervenieren und darauf Einfluss zu nehmen
  • Du hast Inspirationsmöglichkeiten bekommen, auftretende Ungewissheit schöpferisch zu gestalten

Technische Anforderungen

Arbeitsweise


  • Wir arbeiten in Plenum, Kleingruppen und Paaren
  • Wir nutzen das Gruppengeschehen, das wir während des Workshops selbst erzeugen, um daran zu lernen
  • Wir werden die auftretenden Phänomene gemeinsam reflektieren und gruppendynamisch und systemtheoretisch erklären
Teilnehmerzahl: 12-16

Speaker

 

Johanna Dietl
Johanna Dietl begleitet als Gruppendynamikerin, Psychologin und psychodynamische Coachin Organisationen, Teams und Einzelpersonen im Business-Kontext. In den letzten Jahren arbeitete sie im Gesundheitswesen mit dem Schwerpunkt: effektive, interprofessionelle Kommunikation. Seit 2019 forscht sie an der Fragestellung, was psychologische Sicherheit, interpersonelle Kommunikation und Mentalisierung miteinander zu tun haben. Zu ihren Lieblingsdenk- und Entwicklungsräumen gehören das Wandern, Skateboardfahren und das Reisen.

Jens Korte
Jens Korte unterstützt seit vielen Jahren als Berater und Coach Organisationen und Teams bei der Einführung neuer Arbeitsweisen und Organisationsformen. Seine Ausbildung zum systemischen Organisationsberater hat sein Repertoire an Denk- und Handwerkzeugen erweitert, und er vereint seither agile und systemische Theorie und Praxis, um mit seiner Arbeit noch wirksamer sein zu können. Des weiteren ist er als Forscher und Ko-Autor unterwegs. So untersucht er beispielsweise die Gruppendynamik im Online Setting und Organisationen, die neue Formen der Arbeit einführen, und teilt seine Ergebnisse als Mitautor von "New Organizing – Wie Großorganisationen Agilität, Holacracy & Co. einführen – und was man daraus lernen kann". Darüber hinaus ist er ist Netzwerkpartner und Seminarleiter bei Simon Weber Friends sowie Geschäftsführer der mind to matter GmbH.

Gold-Sponsor

iteratec

-->

inside-agile-Newsletter

Sie möchten über Team Up!
und weitere Angebote von inside agile auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden